Wir lieben, was wir tun

werke & formen ist Werkstatt und Atelier, Ort für Ideen und Experimente. Der Kern von werke & formen ist die Siebdruckwerkstatt. Mit ihr hat alles begonnen. Hier fertigen wir die meisten Produkte und drucken unsere Muster und Motive per Hand. Wir kreieren und produzieren Produkte, die schlicht und praktisch sind, die man gerne verschenkt und noch lieber behält.

Wir verwenden ausschließlich natürliche Materialien wie Wolle, Baumwolle, Leinen etc.. Möglichst unbehandelt, immer Öko-zertifiziert. Reste und Verschnitte verwenden wir  nach Möglichkeit weiter zum Beipiel als Taschenfutter etc.  Wir achten auf wenig Verpackung. Deshalb sind unsere Produkte so sparsam eingepackt wie sie verpackt sind: nämlich möglichst gar nicht. Und was an Drumherum verwendet wird, besteht aus recyceltem Material.

Bei manchen Produktionsschritten lassen wir uns unterstützen. Dafür kooperieren wir mit Familienbetrieben in Hamburg, mit kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland und Skandinavien.

Unsere Freunde

Mit unserem Tun sind wir natürlich nicht alleine. Bei unserer Arbeit lernen wir ständig neue kleine und größere Manufakturen kennen, die uns inspirieren und deren Macherinnen und Macher uns begeistern.  Deshalb nehmen wir gerne deren Produkte mit ins Sortiment, wenn sie unsere gut ergänzen und die Philosophie zu werke & formen passt. 

In unserem Shop sind die Produkte mit einem extra Freunde-Label gekennzeichnet. 

Molteni in Cucina

Mit Molteni in Cucina verbindet uns eine lange Freundschaft und Zusammenarbeit. Gerne präsentieren wir uns gemeinsam auf Designmärkten und Messen, weil unsere Produkte ganz wunderbar zusammen passen. Die hochwertigen Küchen- und Schneidebretter werden in der Hamburger Tischlerei aus recyceltem Holzverschnitt von Hand gefertigt.



NordernArt

NordernArt heißen der Werkstattladen und das Produktlabel der Mürwiker Werkstätten aus Flensburg. Hier fertigen Menschen mit und ohne Behinderungen Produkte, deren Bandbreite von Bürsten und Besen bis hin zu schlicht-schönen Filz-Artikeln reicht.



side by side

Hinter dem Namen side by side stehen die Caritas Wendelstein Werkstätten. Die Produkte werden von Menschen mit Behinderung gefertigt. Für die Produkte, von denen viele mit Designpreisen ausgezeichnet wurden, arbeiten die Werkstätten mit freien Designern zusammen. Die Produkte werden  überwiegend aus heimischen Hölzern hergestellt und die Oberflächen bleiben natur belassen oder werden mit umweltverträglichen Ölen, Wachsen oder Lacken behandelt.



stand der dinge

Auch einige Produkte des Hamburger Labels stand der dinge haben schon Designpreise gewonnen. Die Designerinnen Catharina Schulz und Anja Stange stecken hinter dem Namen und sind seit 2011 am Start.

Für die Herstellung ihrer Produkte arbeiten sie  mit kleinen und mittelständischen Betrieben in Deutschland zusammen.